Dezember '89

... schon ist es Dezember, plötzlich versieget der Lauf!

22. Dezember

An jenem Tag, im roten Mond Dezember,
durch Ausbreitung in Zeit und Raum,
verwandelten die Radiowellen
den Alp in langersehnten Freiheitstraum.
Und überall auf grauen Fernsehschirmen
jahrzehntelang nur sein Gesicht man sah.
Ekstatisch rufen plötzlich auf der Straße Stimmen,
und als ich einschalt', ist er nimmer da!

25. Dezember

Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen.
Stets an Silvester brannte der Kalender-Tschau.
Das neue Jahr mit Knallen will beginnen.
Am Weihnachtstag hat man ihn abgeknallt samt Frau.

Erläuterungen (vielleicht hilfreich)

... schon ist es Dezember
vgl. "Siebenbürgische Elegie" von A. Meschendörfer
An jenem Tag ...
siehe "Erinnerung an die Marie A." von Bertolt Brecht
Kalender-Tschau
Ceauşescus Foto auf der ersten Seite des "Neuen Weg"-Kalenders, das wir als Kinder hoffnungsvoll in der Silvesternacht verbrannten.

Unveröffentlicht

Entstehungsdatum

Oktober 2003

Naheliegende Abschweifungen

Bewerten Sie den Text

Kommentar

Punkte für diesen Artikel
« negativ · positiv »
1 2 3 4 5

Ergebnis