Die etwas kürzere Kurzgeschichte

spielt in der Zukunft, in zwei-, dreihundert Jahren; sozialkritisch1

-Was studiert denn ihr Enkelsohn, Frau Kantenfeld?

-Soziologie.

-Sie meinen bestimmt Sozionomie. Soziologie hat eine andere Bedeutung, ein Soziologe ist so etwas wie ein Psychologe, Astrologe, Handy-Heiler2, Wünschelrutengänger oder Politologe.

-Ja - das ist dann wohl Sozionomie. Wie kommt es, daß Sie sich so gut damit auskennen, Frau Schmit?

-Das hat mir mal mein Neffe erzählt, der weiß über fast alles Bescheid. Er ist nämlich Diplomsophonom.

1) mit Fußnote

2) Leider wissen wir heute noch nicht, was in zweihundert Jahren das Wort Handy-Heiler bedeuten wird. Philologen vermuten, daß es sich jedoch dabei nicht um jemanden handeln wird, der via Mobilfunk Heilung verspricht. Handy-Heiler wird ursprünglich vom Wort Handy-Hehler (jemand der gestohlene Mobilfunkgeräte weiterverkauft) abstammen. Nachdem im Jahre 2047 die Firma Nokia das erste diebstahlsichere Handy mit dem Slogan "no chance dem Handy-Hayler" beworben haben wird, entsteht daraus im Laufe der folgenden Jahrzehnte durch Verballhornung der Begriff Handy-Heiler.

Veröffentlicht in:

HängeMathe Nr. 21

Januar 2003

Entstehungsdatum

Dezember 2002

Bewerten Sie den Text

Kommentar

Punkte für diesen Artikel
« negativ · positiv »
1 2 3 4 5

Ergebnis